Highway 1 – Entlang der Pazifikküste Kaliforniens

Highway 1 an der Pazifikküste Kaliforniens

Highway 1: Entlang der kalifornischen Pazifikküste

Fast 700 Kilometer schlängelt sich einer der legendärsten Straßen der Welt an der kalifornischen Pazifikküste entlang: Wer auf dem Highway 1 von San Francisco nach Los Angeles unterwegs ist, erlebt den ur-amerikanische Geist von Freiheit und Abenteuer hautnah Dank spektakulärer Landschaften mit sensationellen Ausblicken und zahlreicher Sehenswürdigkeiten und berühmter Orte, die sich wie Perlen an einer Kette aneinander aufreihen.

Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was es zu sehen gibt: herrliche, einsame, palmengesäumte Strände, wunderschöne Dünenlandschaften, Wellen, die gegen hohe Granitfelsen branden, dichte Wälder mit gigantischen Küstenmammutbäumen, die die nördliche Küstenlandschaft bedecken, und dazu noch einige schöne Städte wie Santa Barbara oder Carmel-by-the-Sea, die einen abwechslungsreichen Kontrast zu den Metropolen Los Angeles und San Francisco bilden.

Von San Francisco nach Los Angeles

Für den Trip über den Highway lohnt es sich auf jeden Fall, einige Tage einzuplanen, um die Fahrt richtig genießen zu können. Es geht eh nicht schnell voran. Die Straße ist nur zweispurig ausgebaut und wegen der zahlreichen Haarnadelkurven und unübersichtlichen Stellen auch nur mit geringem Tempo zu befahren. Umso mehr Zeit hat man, um immer wieder einen Zwischenstopp einzulegen und die einmalige Landschaft zu bewundern. Ein Tipp: Es empfiehlt, sich den Highway 1 von Nord nach Süd zu befahren, denn so hat man das Meer immer auf der rechten Seite und kann bequem einen der zahlreichen Aussichtsparkplätze zur Küste hin ansteuern.

Highway 1: Monterey

Einer der Höhepunkte des Highway 1 ist die alte Hauptstadt Monterey. Sehenswert hier vor allem die Cannery Row: Zum einen sind die Fischrestaurants in der kurzen, gen Pazifik führenden Straße einen Besuch wert, und zum anderen ist das Monterey Bay Aquarium eines der weltweit besten seiner Art. Riesige Aquarien nehmen mehrere Stockwerke ein und vermitteln dem Besucher den Eindruck, viele Meter in die Tiefe des Meeres vorzudringen.

Sandstrände und bizarrer Palast in den Bergen von Big Sur

Einen fantastischen Sandstrand bietet der rund 140 Kilometer lange Küstenabschnitt Big Sur mit seinen Felsen, Klippen und Wäldern. Vom Parkplatz an der Bixby Creek Arch Bridge eröffnet sich ein wunderbarer Blick in die Landschaft. Einen weiteren Stopp sollte man bei dem exotischen, mit Kunstschätzen vollgestopften Schloss Hearst Castle einlegen. Der legendäre Medienmogul William Randolph Hearst hat sich hier einen bizarren Palast der Superlative errichten lassen, der eine kunterbunte Mischung aller möglichen Stilrichtungen ist und gerade deshalb eine echte Attraktion darstellt.

Highway 1: Santa Barbara

Im weiteren Verlauf des Highways ist außerdem Santa Barbara sehenswert. Die schönste Stadt an der Central kann mit einigen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Zudem ist das maritime Flair und das exklusive Strandleben allgegenwärtig. Das einheitliche Stadtbild verdankt Santa Barbara dem Erdbeben von 1925, als die Innenstadt dem Erdboden gleichgemacht wurde. Beim Wiederaufbau beschlossen die Stadtväter, die Stadt im alten spanischen Missionsstil wieder aufzubauen.

Der letzte Streckenabschnitt führt an die Küste von Malibu, die spätestens seit „Baywatch“ jedem ein Begriff sein sollte… Ja, und dann Los Angeles, der krönende Abschluss dieser eindrucksvollen Autofahrt. Aber nicht traurig sein: Die Metropole bietet genug Möglichkeiten, um das Ende dieser traumhaften Tour gebührend zu feiern.

Erleben Sie den Highway 1 auf einer herrlichen Mietwagenrundreise mit Flügen sowie allen vorgebuchten Hotels!

My location
Routenplanung starten
Dieser Beitrag wurde unter Kalifornien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.