Reiseerfahrungen Florida Bahamas Reise

Florida Bahamas Reise, Strand

Kundenfeedback von Heide & Erwin K.

Florida Bahamas Reise

Sehr geehrte Frau Brütting,
es tut mir leid, dass ich erst heute auf Ihre Rückfrage antworte, wenn man so spät im Jahr verreist und dann bald darauf der Weihnachtsstress steigt, dann fehlt die Zeit für extra Anforderungen.
Nun zu unseren Reiseerfahrungen:
Insgesamt war die Reise ein schönes Erlebnis und die von Ihnen vorgeschlagene Route und die Hotels sehr schön. Die Flüge waren pünktlich, die Umsteigezeit in Newark reichte gut aus, weil auch die Immigration nicht umlagert war. Das gleiche gilt für den Rückflug, da die US Immigration schon am Flughafen in Nassau stattfand reichte die Zeit in Miami gut. Lufthansa ist immer ein Erlebnis.

Das Auto hatten wir über ADAC bei Herz gebucht, obwohl wir einen Compact Car gebucht hatten, gab es dafür einen Mazda 2 und die dringende Aufforderung ein Upgrade zu nehmen. Aber das Auto gab keine Probleme. Glücklicherweise hatten wir ein Navi und einen Transponder für die Maut schon in Deutschland besorgt, sie leisteten große Hilfe. IM Dezember bricht die Nacht früh an und ohne Navi hätten wir das Hotel in Orlando nie gefunden.

JW Mariott Orlando Grande Lakes: Riesige Hotelanlage wohl für 1000 Gäste, alter Stil Zimmer groß, gut ausgestattet. Anbindung an die Stadt und die Vergnügungsparks wohl nur mit Taxi oder Mietauto.

Frühstück war im hoteleigenen Lokal sehr teuer (über 30), aber bei Starbucks nebenan durchaus kostengünstig und ausreichend, wir waren da in guter Gesellschaft. Die Anlage mit Golfcourse und Schwimmfläche großartig.

Abends ein sehr günstiges und gutes Lokal "kitchen" im Haus.

Fort Myers Residence by Mariott: Sehr gute Lage zu den Stränden, Hotel mehr für Feriengäste, unser Zimmer war eine Wohnung mit gut ausgerüsteter Küche. Gegenüber dem Mariott Orlando viel rationeller, aber gut. Frühstück war inbegriffen. gut und reichlich, allerdings mit Plastikgeschirr und Besteck. Hotel liegt an einer kleinen Einkaufs Plaza mit Speiselokalen und gegenüber liegt ein Einkaufszentrum.

Die Strecke nach Key West ist lang und wir mussten viele Stunden fahren. Um etwas von den Everglades zu sehen, machten wir zwei Abstecher, die Zeit erforderten. Die Strecke über die Keys ist lang, es dunkelte zu früh, um Stopps zu machen.

Double Tree Inn by Hilton in Key West: Wunderbares Hotel, strandnahe Lage, Hotel Bus kostenlos zum Strand und in die Altstadt, sehr angenehm. Das Hotel hat schon ein sehr gutes Niveau, die Zimmer sind groß und gut eingerichtet, das Frühstück ist hervorragend und preislich attraktiv. Service sehr kundenfreundlich.

Hilton Garden Inn in Miami Beach: Wir fanden es sehr gut, dass für uns ein Hotel in Miami West gebucht worden war.
Es war erst wenige Tage vor unserer Ankunft eröffnet worden. Im Vergleich zu den Hotelpalästen, die die Collins Street säumen, verschwindend klein und überschaubar. In einem denkmalgeschützten 5-Stockhaus musste auf den Denkmalschutz genau Rücksicht genommen werden. Unser Zimmer war relativ klein, gut eingerichtet. Größter Zusatzkostenfaktor, kein Parkplatz, das Auto wird zu einem Valet Parking gefahren, Kosten von 35 $/Tag! Frühstück wurde in einem sterilen, mit der Rezeption verbundenen Raum gereicht, da frühstückten wir lieber außerhalb. Das gilt auch für das Abendessen, angenehm nur auf der Terrasse. Unser Essen war aber gut. Die Nähe des tollen Strandes am Meer, zu Fuß in 5 Minuten, und der unbegrenzte Zugang war ein besonderes Extra.

Der Flughafen von Miami war am frühen Morgen in einer halben Stunde erreichbar, die Mietauto Rückgabe dort sehr einfach.

Nassau Bahamas:
Die Abholung vom Flugplatz war gut organisiert, ein Fahrer des Reisebüros hielt ein Kuvert mit unserem Namen in der Höhe. Die Fahrt zum Hotel war kurz. Im Kuvert fand sich eine Notiz der örtlichen Vertretung von Dertour mit der Bitte, uns bei ihr zu melden, wenn wir Ausflüge buchen wollten. Wir nahmen den Service nicht in Anspruch.

Wir waren vom Hotel, dem wunderbaren Service, der Freundlichkeit und dem Essen begeistert. Da das Hotel wenig belegt war, konnten wir alles wie VIPs genießen. Das Zimmer war geräumig und gut eingerichtet. Wie gut es uns ging (im Dezember) konnten wir bei einem Strandspaziergang im Vergleich zu dem Hotelkomplex Melia sehen und erleben.

Hinter dem Hotel türmen sich nun 5 noch nicht fertiggestellte Hotelkomplexe auf, wenn die alle in Betrieb sind, wird es nicht mehr so abseits vom Trubel werden. Die Nähe zum Zentrum war gut, ebenso die Verbindung zum Zentrum mit lokalen Bussen.

Alles in allem hatten wir eine sorgenfreie Reise und danken Ihnen für die gute Vorbereitung.

Mit freundlichen Grüßen
Heide und Erwin K.

Bewertete Reise