Feedback Fly and Drive Kalifornien Urlaub

Fly and Drive Kalifornien, Strasse

Kundenfeedback von Sebastian D.

Fly and Drive Kalifornien

Hallo Frau Lang,
ich hoffe Sie hatten einen schönen Start in Ihren letzten Arbeitstag? :)

Ja leider hatten wir etwas Verspätung aus San Francisco und haben den Anschlussflug verpasst. Wir wurden aber automatisch von Lufthansa auf einen späteren Flug umgebucht.

Ein kurzes Feedback zu der Reise:
Es war ein schöner und sehr abwechslungsreicher Urlaub. Kalifornien ist so vielseitig, dass man das Gefühl hat durch mehrere Länder gereist zu sein.
Die Flüge mit Lufthansa waren allesamt super und angenehm. Nur die Umstiegszeiten bei beiden Flügen waren sehr sehr knapp bemessen, wenn man bedenkt, dass man bei beiden Flügen in Frankfurt noch durch die Passkontrolle und teilweise Sicherheitscheck muss und der Flughafen doch ein wenig größer ist. Da wäre etwas mehr Zeitpuffer doch entspannter und angenehmer.

Der Start in San Francisco und das Hotel "Diva" waren sehr gut. Das Hotel hat eine super Lage und ist im großen und ganzen sehr angenehm gewesen. Super Wahl für ein paar Tage in San Francisco. Besonders Anbindung für Zug zum Flughafen oder Bahn um die Stadt zu erkunden ist klasse.

Mietwagen über Alamo am Flughafen war super mit der Übernahme. Die Auswahl an Autos vor Ort war recht knapp bemessen, dass wir fast keinen Fullsize Wagen bekommen hätten. Ich glaube in Ihrem ersten Angebot hatten Sie auch nur ein kleineren Wagen vorgesehen, was mit unserem Gepäck (2 größere Koffer) auch sehr knapp geworden wäre. Ich denke wenn man mit 2 größeren Koffern unterwegs ist, sollte man immer einen Fullsize Wagen nehmen, um kein Platz Problem im Kofferraum zu bekommen.

Die weitere Tour durch Kalifornien war sehr schön, abwechslungsreich. Die restlichen Hotels bzw. Motels haben wir mit ein paar Tagen Vorlaufzeit über booking.com gebucht, was super funktioniert hat.

Durch Baustellen (Highway 1 am Big Sur), gesperrte Straßen (Tioga Pass im Yosemite Nationalpark) und die extreme Hitzewelle (Death Valley) mussten wir ein paar Änderungen der Strecke vornehmen, was der Reise aber keineswegs geschadet hat. Wir haben noch einen Stopp zur Erholung am South Lake Tahoe eingelegt. Diesen Ort kann man sehr empfehlen, da er sehr Natur belassen und auch nicht vom Tourismus überlaufen ist.

Zum Abschluss war das Hotel am San Francisco Airport sehr gut, sollte aber gerade zum Ende der Reise hin, doch mit Frühstück angeboten werden, da dort die Möglichkeiten nicht so vielseitig sind.

Das ist mein kurzes Feedback zu der Reise und ich hoffe Sie können damit etwas anfangen. :)
Ich wünsche Ihnen einen schönen Start bei Ihrer neuen Aufgabe.

Schöne Grüße
Sebastian D.

Bewertete Reise