Rundreise Oahu: Pearl Harbor und Waianae

Rundreise Oahu, Waianae Bergkette mit Tarofeld

Rundreise Oahu

Honolulu ade… Jetzt einen Mietwagen ordern und mal raus aus der Stadt auf eine Rundreise Oahu! Es wird Zeit, Land und Leute außerhalb der Metropole kennen zu lernen. Denn Oahu hat schließlich noch mehr zu bieten als Waikiki & Co.

Zunächst mal muss man Honolulu hinter sich lassen – gar nicht so einfach, denn die Stadt zieht sich kilometerlang an der Südküste der drittgrößten Insel des Archipels entlang. Danach geht es in Richtung Westen. Gleich hinter dem Internationalen Flughafen und ein knappe Fahrstunde vom Zentrum entfernt liegt Pearl Harbor. der berühmte Militärhafen, dessen Bombardierung durch die Japaner am 7. Dezember 1941 den Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg bedeutete, also vor 70 Jahren.

Rundreise Oahu: Pearl Harbor

Das ist zum Glück lange her. Aber ein Besuch des durch diverse Hollywood-Streifen verewigten historischen Hafengeländes lohnt sich und ist ein Muss für alle Oahu-Touristen, denn der Gedenkort ist wie geschaffen, um Geschichte hautnah zu erleben! Das USS Arizona Memorial in Pearl Harbor beherbergt u.a. ein großes Besucher-Zentrum, Theater, Restaurants und schließlich das Pearl Harbor Museum, dessen 1961 fertig gestellter Bau an einen Schiffsrumpf erinnert. Im Innern kann man Filmsequenzen über die historischen Ereignisse von 1941 sehen und zahlreiche Überreste, Kriegsmaterial und mehr aus der Zeit des Pazifikkrieges bestaunen. Das Museum gehört zu Recht zu den Top-Attraktionen auf Oahu und zieht jährlich mehr als eine Million Besucher an. Es kann also ziemlich überlaufen sein.

Auf der sicheren Seite ist man, wenn man den Besuch für morgens früh einplant, dann hat man die besten Chancen, unter sich zu sein. Das Museum hat täglich – mit wenigen Ausnahmen – von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Neben dem Museum gibt es auch echte Kriegsschiffe zu sehen: Die USS Missouri und als besonderen Höhepunkt das U-Boot USS Bowfin, dessen beklemmende Enge Gänge und winzige Räume eine Ahnung vom harten Alltag der Besatzung vermitteln.

Wieder draußen, genießen wir erst einmal das Tageslicht, die Sonne und die Wärme und gönnen uns einen kühlen Drink!

Rundreise Oahu: Waianae und Walbeobachtung

Doch dann geht es weiter mit unserer Rundreise Oahu. Da noch Zeit genug ist, steuern wir als nächstes Ziel Waianae an der Westküste an. Für viele Oahu-Besucher ist die kleine Stadt am Meer noch ein echter Geheimtipp, obwohl sie gar nicht weit von Honolulu entfernt liegt. Weitab von der Hektik und Betriebsamkeit der Hauptstadt und dem quirligen Treiben in Waikiki kann man hier tatsächlich so etwas wie pures Südsee-Flair erleben. Wer will, macht vom Hafen aus eine kleine Bootsour entlang der Küste oder bucht eine geführte Tour, auf der man die unvergleichliche Tier- und Pflanzenwelt der Insel bestens kennen lernen kann.

Vor allem ist Waianae bekannt für Whale Watching-Touren (Walbeobachtung). Am besten eignen sich dafür die Wintermonate, wenn die riesigen Buckelwale die Gewässer um Oahu besuchen und man diesen beeindruckenden Riesen der Meere quasi Auge in Auge gegenübersteht. Wem Wale einfach zu groß sind, kann es auch eine Nummer kleiner haben. Schwimmen mit Delfinen steht ebenfalls auf dem Programm in Waianae. Zusammen mit diesen wunderbaren, exotischen Meeressäugern im Wasser zu treiben, ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Speziell im Sommer bieten sich auch Schnorchel-Ausflüge in Strandnähe an. Dabei kann man die faszinierenden, großen Meeresschildkröten beobachten und sich ganz entspannt dem Motto „Entdecke die Langsamkeit“ hingeben. So wie es sich für Schildkröten und ordentliche Ferien gehört.

Abendessen dann mit Sonnenuntergang am Strand von Waianae oder doch lieber zurück nach Honolulu? So der so, wieder neigt sich ein unvergleichlicher Tag dem Ende zu. Macht nichts, der Mietwagen für die nächsten Teil der Rundreise Oahu steht bereit…

Dieser Beitrag wurde unter Hawaii, Oahu Honolulu Waikiki abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *